IT-Kolloquium 2016: Internet der Dinge – Quo vadis?

Date
10/05/2016

Time
9:00 - 14:00

Location
Festsaal des Ingenieurhauses

Loading Map....
Programmübersicht
09:00 – 09:10 Uhr Begrüßung
09:10 – 09:40 Uhr Cyber-Physical Systems – Challenge of the 21 st Century
Radu Grosu, Technische Universität Wien
09:40 – 10:10 Uhr Smart City Wien – kluge Lösungen für eine lebenswerte Stadt
Thomas Madreiter, Planungsdirektor im Magistrat der Stadt Wien
10:10 – 10:40 Uhr Zuverlässigkeit im Internet der Dinge
Kay Römer, Technische Universität Graz
10:40 – 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 – 11:30 Uhr Fog Computing als industrieübergreifende Technologie für das Internet der (Kritischen) Dinge
Wilfried Steiner, TTTech Computertechnik AG
11:30 – 12:00 Uhr V2X Traffic Management
Oliver Brandl, Kapsch TrafficCom AG
12:00 – 12:30 Uhr The Internet of Things for Personalized Health
Günter Schreier, AIT Austrian Institute of Technology
12:30 – 13:00 Uhr Industrie 4.0 – Auswirkungen von Digitalisierung und Internet auf den Industriestandort
Roland Sommer, Plattform „Industrie 4.0 Österreich“ und Wilfried Kubinger, Fachhochschule Technikum Wien
Schlussworte, anschließender Imbiss
Moderation: Gottfried Magerl, Technische Universität Wien

 

Objekte, wie Sensoren und Aktuatoren, werden über das Internet der Dinge vernetzt. Diese Objekte bekommen durch ihre Vernetzung neue Eigenschaften und Funktionen. Die Interaktion zwischen Menschen und der sie umgebenden Internet-Technologie werden anhand unterschiedlichster Sektoren – Medizin, Stadtplanung, Verkehr, Telekommunikation – diskutiert und die technologischen Herausforderungen dargestellt.

Anmeldung

Die Teilnahme am Informationstechnischen Kolloquium am Dienstag, den 10. Mai 2016, ist kostenlos, um Ihre Online-Anmeldung wird jedenfalls gebeten.

Online Anmeldung für das Kolloquium unter: https://www.ove.at/akademie/details.php?ID=1943

 

Nähere Informationen:
Frau Andrea Schelmberger
Tel.: +43 1 587 63 73-22
E-Mail: a.schelmberger@ove.at

Download Einladungsfolder: IT_kolloq_2016_web1.pdf